Die Welt in Hessen zu Hause

Freitag, 23. Mai 2014, 19:00 Uhr
Haus der Stadtgeschichte, Herrnstr. 61, 63065 Offenbach
DIE WELT IN OFFENBACH ZUHAUSE
Monika Carbe: Neuseeland-Skizzen. Ansichten einer Reise
Ein literarisch-musikalisches Abenteuer

Warum auswandern, wenn die Welt in Offenbach mit ihren Bürgerinnen und Bürgern aus vielen Ländern der Welt daheim ist? Mit Monika Carbes „Neuseeland-Skizzen“ wird eine deutliche Warnung an alle Fans des schönsten Endes der Welt ausgesprochen. Denn auch im Traumland, wie es in den Reiseprospekten heißt, wird nur mit Wasser – und einer Prise Salz – gekocht. In den „Skizzen“ wird die Reise von Robert und Alice, einem jungen, unverheirateten Paar, über die Südinsel geschildert, ergänzt um Daten und Fakten zur Geschichte des Inselstaats. Vielstimmig ist die Präsentation des Bandes: Musikalisch untermalt – und moderiert von Marcus Schenk liest die Autorin u.a. mit Safiye Can, Gerty Mohr und Jannis Plastargias.

Freitag, 24. August 2012, 19:00 Uhr
Haus der Stadtgeschichte, Herrnstr. 61, 63065 Offenbach
DIE WELT IN OFFENBACH ZUHAUSE
Poetische Fallstricke, dem Fremden so nah
Gerty Mohr (VS Hessen) stellt Olga Martynova („Sogar Papageien überleben
uns“, Droschl Verlag, Graz/Wien 2010, Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin 2012) vor.
Musikalische Begleitung: Vural Güler

Gerty Mohr im Gespräch mit Olga Martynova

Gerty Mohr im Gespräch mit Olga Martynova.

Podcast des Hessischen Rundfunks vom 25.8.2012

Freitag, 21. September 2012, 20:00 Uhr
Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65189 Wiesbaden
DIE WELT IN WIESBADEN ZUHAUSE
Postmoderne als Schock
Alexander Pfeiffer (VS Hessen) stellt Yadé Kara („Selam Berlin“, Diogenes Verlag,
Zürich 2003) und Zafer Senocak („Deutschsein. Eine Aufklärungsschrift“, edition
Körber-Stiftung, Hamburg 2011) vor.

Freitag, 28.September 2012, 19:00 Uhr
Türkische Gemeinde Hessen, Petterweilstr. 66, 60385 Frankfurt am Main
DIE WELT IN FRANKFURT AM MAIN ZUHAUSE
Das Glück als Schimäre?
Irmgard Maria Ostermann (VS Hessen) stellt Aras Ören („Berlin Savignyplatz“,
Espresso Verlag, Berlin 1995) und Zehra Çirak („Der Geruch von Glück“, Verlag
Hans Schiler, Berlin 2011) vor. Musikalische Begleitung: Vural Güler